Ziele

 Schaufel-klein Welche Ziel, welche Forderungen bewegen mich?

Die Landsmannschaft Ostpreußen ( Landesgruppe Nordrhein-Westfalen e.V.) hat folgende Ziele und Forderungen formuliert, die auch ich mittrage:

Die Ziele und Aufgaben ergeben sich daher aus dem Streben, das gemeinsam erlittene Unrecht der völkerrechtswidrigen Vertreibung aus der angestammten Heimat zu bewältigen, wie es die deutschen Heimatvertriebenen in ihrer Charta vom 05.08.1950 beschlossen haben. Die Vertreibung verletzt die geltenden Völkerrechtsgrundsätze (Haager Landkriegsordnung von 1907, Londoner Abkommen vom 08.08.1945, UNO-Konvention vom 27.11.1968).

Wir treten deshalb dafür ein, daß

*         das Recht auf Selbstbestimmung als ein jedem Volk zustehendes unantastbares Recht auch für Deutsche gilt.

*         das Recht auf Heimat allen Deutschen – also auch den Ostpreußen und ihren Nachkommen – als unveräußerliches Menschenrecht gewährt wird.

*         zur Wiedergutmachung des Vertreibungsunrechts auch die Rückgabe konfiszierten Eigentums und Vermögens auf Basis der geltenden Völkerrechtsnormen gehört.

*         die völkerrechtswidrige Abtrennung Ostpreußens von Deutschland durch friedlichen Ausgleich mit den östlichen Nachbarvölkern auf der Grundlage von Recht und gegenseitiger Achtung im friedlichen Wandel überwunden wird.

Wir haben uns zur Aufgabe gesetzt,

*     das ostpreußische Kulturerbe zu wahren, zu pflegen und der Öffentlichkeit zugänglich zu machen und somit im Bewußtsein des gesamten deutschen Volkes und des Auslandes zu erhalten .

*     Anwalt für die in Ostpreußen verbliebenen Landsleute zu sein, sie zu unterstützen und uns ingesamt für den kulturellen und wirtschaftlichen Wiederaufbau Ostpreußens einzusetzen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Sie können diese HTML-Tags verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>